Skip to Content

LANGLAUF MEINE WINTERSPORTART 2018?

Rückblicke & Ausblicke sind ja üblich um diese Zeit des Jahres. So blicke ich einerseits zurück auf 2017 und andererseits befasse ich mich mit den sportlichen Zielen & Projekten für das neue Jahr.

Leutasch©OlympiaregionSeefeld_StephanElsler

 

Laufen / 650 Kilometer

2017 war wieder mal ein „Laufjahr“. Während ich 2016 ein richtiges Lauftief hatte und dadurch aber glücklicherweise zum Biken gekommen bin, blieb 2017 das Rad in der Garage und die Laufschuhe wurden wieder hervorgeholt.

Insgesamt 650 Kilometer habe ich laufend zurückgelegt. 

Motiviert hat mich dabei wie immer die App Runtastic, bei der es seit diesem Jahr eben auch das Feature „Jahreslaufziel“ gibt. Dabei legt man am Beginn des Jahres sein gewünschte Gesamt Kilometer Anzahl fest und wird dann informiert wie viele Prozent man schon geschafft hat und wie viele Kilometer ich im wöchentlichen Durchschnitt noch laufen muss. Zusätzlich kann ich meine Fortschritte über Facebook teilen, was natürlich noch mehr motiviert. Sein definiertes Ziel kann man übrigens auch anpassen, wenn man unter dem Jahr schon sieht das man zu hoch oder zu tief gegriffen hat.

 

Neue Projekte / Langlaufen

Zum Thema Ausdauer. Das Laufen ist einfach eine Leidenschaft und 2018 möchte ich dann schon wieder den einen oder anderen Wettkampf bestreiten. Im Hinterkopf spukt halt auch noch immer der Traum vom Marathon. 2018 sicher noch nicht, aber man kann ja mal darauf hintrainieren. „Fokus“ ist das Zauberwort. Daher heißt es auch im Winter no excuses und durchlaufen.

Als Alternative überlege ich aber derzeit ob ich auf die nordische Winter-Sportart Langlaufen setzen soll. 

Hab ich noch NIE probiert, wäre aber glaube ich genau meines: weil Ausdauer, weil dem Laufen ähnlich, weil draußen in der Natur und weil Ganzkörpertraining. Eine meiner Studienkolleginnen kommt aus Seefeld und arbeitet dort auch im Bereich Tourismus und schwärmt mir immer vor, dass die Olympiaregion Seefeld zu den TOP Langlaufregionen Österreichs zählt und ich doch mal vorbei kommen und es ausprobieren soll. Tja liebe Yvonne vielleicht wird es 2018 soweit sein und ich mach die Langlaufloipen in Tirol unsicher. Schneesicher wären sie jedenfalls und auch eine Langlaufschule finde ich dort. Auch das wunderschöne Ausseerland im Salzkammergut, wo ich gerade im Seehotel Grundlsee Gast sein durfte, wirbt mit ausgezeichneten Spuren und einem Loipennetz von 229 Kilometer. Die beiden Regionen zählen übrigens zu den 9 Top-Langlaufregionen Österreichs. Falls ich euch jetzt Lust auf Langlaufen gemacht habe, dann schaut doch einfach mal hier rein >>

Wie war euer Sportjahr und was steht 2018 bei euch an? Wäre Langlaufen eine Sportart für euch?

QUELLE

Back to top

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.